Kontakt: 03581/738202

Landeskrone

Die Landeskrone ist der Hausberg der Stadt Görlitz. Der Berg liegt in westlicher Richtung unweit der Stadt. Sie entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem Ausflugsziel. Obwohl die Landeskrone nur 420 m hoch ist, bietet sich von ihrem Gipfel ein schöner Blick auf Görlitz und die nähere Umgebung, denn es gibt in der Gegend keine höhere Erhebung. Die Landeskrone ist ein ehemaliger Vulkan, der vor rund 30 Millionen Jahren erloschen ist. Der Berg ist leicht zu erreichen, denn am Fuß des Berges endet die Linie 2 der Görlitzer Straßenbahn. Fußgänger haben die Möglichkeit, die Höhe durch angelegte Treppen zu überwinden.

 

Heute befinden sich auf dem Berg ein Hotel und ein Aussichtsturm. Unterhalb des Aussichtsturmes wehen seit Juli 2005 fünf Flaggen, die auf Initiative des Vereins Altes und Neues Deutsch Ossig e.V. gehißt wurden. Sie sind Zeichen der Heimatverbundenheit und sollen auch sichtbar Görlitz auf dem Weg zur Kulturhauptstadt Europas 2010 unterstützen.

 

Neben der Görlitzer Flagge weht die schlesische, sächsische, deutsche und europäische Fahne.